HAZ Arbeit + Zukunft
Verein zur Förderung von Initiativen gegen die Jugendarbeitslosigkeit e.V.
Am Walzwerk 19 | 45527 Hattingen
Tel.: 02324 / 591 - 0 | Fax: 02324 / 591 - 255 | E-Mail: info@haz-net.de

Logo HAZ Arbeit + Zukunft e.V. Ausbildung

Soziale Gruppenarbeit

Anspruch

Den Anspruch auf Gewährung dieser Hilfe zur Erziehung haben gemäß § 27 Abs. 1 SGB VIII Personensorgeberechtigte, wenn eine dem Wohl des Kindes oder Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist und die Hilfe für seine Entwicklung geeignet und notwendig ist.

Ziele

Bezugnehmend auf § 29 SGB VIII hilft die Teilnahme an Sozialer Gruppenarbeit Kindern und Jugendlichen bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen. Soziale Gruppenarbeit fördert auf der Grundlage eines gruppenpädagogischen Konzepts die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen durch soziales Lernen in der Gruppe.

Teilnahme

Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass die Personensorgeberechtigten beim zuständigen Jugendamt einen Antrag auf Hilfe zur Erziehung stellen. Zudem wird die grundsätzliche Bereitschaft zur Mitarbeit durch den teilnehmenden jungen Menschen und seine Familie (Sorgeberechtigten) erwartet.

Zielgruppe

Die Soziale Gruppenarbeit von HAZ Arbeit + Zukunft ist in zwei Altersgruppen unterteilt und wendet sich zum einen an Kinder (zwischen 6 und 11 Jahren) und zum anderen an Jugendliche (zwischen 12 und 18 Jahren) mit Schwierigkeiten in verschiedenen Kontexten:

  • im persönlichen Bereich: z.B. Aggressivität, Gewalt, Wertediffusion, Ängste, Selbstvertrauen, Freizeitgestaltung, Durchhaltevermögen und Beziehungsaufbau,
  • im familiären Bereich: z.B. Kommunikation mit Eltern und Geschwistern, gestörte Eltern-Kind-Beziehung, Erziehungskompetenz, Trennungssituationen, Gewalt und Abhängigkeit,
  • im Freundschaftsbereich: z.B. Eingehen von Bindungen, Partnersuche und Zuverlässigkeit,
  • im Schul- und Ausbildungsbereich: z.B. Schul- und Arbeitsverweigerung, Unlust, Über- oder Unterforderung, Konzentrationsschwierigkeiten und Störung der sozialen Kontaktaufnahme.
Dauer

Die Soziale Gruppenarbeit ist in der Regel für eine Dauer von zwölf Monaten angelegt und findet in einer festen Gruppe mit bis zu 10 Teilnehmer/innen statt. Die Gruppen treffen sich nachmittags (an festen Tagen) zweimal in der Woche für jeweils ca. vier Stunden. Darüber hinaus bieten wir in einem Teil der Schulferien ein Ferienprogramm an und unternehmen mehrere Wochenendaktionen.

Inhalte

Bei der Sozialen Gruppenarbeit werden vielfältige Methoden angewandt, um flexibel und professionell entsprechend der individuellen Zielstellungen der Teilnehmenden, der Gruppenziele und im Sinne eines gelungenen gruppendynamischen Prozesses agieren zu können:

  • handlungsorientierte Gruppenarbeit: z.B. handwerkliche Projekte in professionell ausgestatteten Werkstätten, Back- und Kochangebote, Kreativprojekte und mehr,
  • erlebnisorientierte Gruppenarbeit: z.B. Wander, Kletter- und Fahrradtouren, Grillabende, Mannschaftssport, Kanufahrten, Theaterbesuche,
  • themenorientierte Gruppenarbeit: z.B. orientiert an den individuellen und aktuellen Themen der Gruppe.
Finanziert durch

Logo Stadt Hattingen

Ansprechparter/in
Cordula Buchgeister
02324 - 591 195
buchgeister @haz -net.de

Franka Rath
02324 - 591 240
rath @haz -net.de

Mia Lisa Tenne
02324 - 591 240
tenne @haz -net.de